Skip to main content

Tour de Lorraine 21 - Tour décolonial: Köpfe und Herzen dekolonisieren

Rassismus und die Nachwirkungen und Kontinuitäten der kolonialen Verstrickungen der Schweiz sind Themen, die nicht erst seit dem Tod von George Floyd akut sind. Mit der 21. Ausgabe der Tour de Lorraine vom 30. April bis 13. Mai 2021 wollen wir sie von vielen Seiten beleuchten und versuchen, gegenzuspielen. Wir erkunden emanzipatorische Kämpfe von früher und heute, und wir hinterfragen weisse Privilegien. Kurz gesagt möchten wir an der Tour décolonial Köpfe und Herzen dekolonisieren und die Welt vom Kopf auf die Füsse stellen.

Programm

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist wegen Corona beschränkt. Wie genau ist gegenwärtig noch nicht klar. Wir werden bis Mitte April entscheiden und bitten euch im Anschluss um Anmeldung für alle Veranstaltungen bis am 28. April 2021. Die Links zur Anmeldung werden so bald wie möglich publiziert. Meldet euch frühzeitig an, die Veranstaltungen werden vermutlich schnell ausgebucht sein.

Freitag, 30. April 2021

Auftaktveranstaltung der Tour décolonial

Podiumsdiskussion

Tojo Reitschule, 19:00 Uhr

Francesca Falk. Schwarzenbach Komplex
Eva de Souza. Artwork Tour de Lorraine 21
Vanessa Thompson. Copwatch FFM
Izabel Barros: Moderation

Samstag, 1. Mai 2021

Schwarze Schweiz Online Archive

Film und Austausch

Kino Reitschule, 14:00 bis 18:00 Uhr

Mohamed Wa Baile, Schwarze Schweiz Online Archiv
Für Schwarze Menschen, family und friends

«Drzwüsche»

Tanzaufführung

Tojo Reitschule, 20:00 Uhr

Anna Chiedza Spörri und Sophie Gerber

La battaglia di Algeri

Film von Gillo Pontecorvo, Italien, Algerien 1966

Kino Reitschule, 21:00 Uhr

Sonntag, 2. Mai 2021

Schnitzeljagd – Die Machenschaften der Schweizer Wirtschaft in ehemaligen Kolonialstaaten

Waisenhausplatz (Treffpunkt), 14:30 bis 16:30 Uhr

Public Eye Regionalgruppe Bern

I will be different every time – Schwarze Frauen in Biel

Lesung

Dachstock Reitschule, 17:00 Uhr

Fork Burke, Myriam Diarra und Perpétue Kabengele. Moderation: Franziska Schutzbach

Montag, 3. Mai 2021

Healing Space (für BIPoCs)

Progr, Café Révolution, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ify Odenigbo

Für Schwarze Frauen*, Frauen* of Color, TINF*-Personen mit Rassismuserfahrungen.

Dienstag, 4. Mai 2021

How much do we know about People

Poet Reading

o'Bolles, Bollwerk 35, 21:00 Uhr

Mbene Mwambene

Mittwoch, 5. Mai 2021

EINBLICK – Rassismus in aktuellen Lehr- und Lernmitteln

Frauenraum Reitschule, 19:30 bis 21:30 Uhr

Rahel El-Maawi und Mandy Abou Shoak

Donnerstag, 6. Mai 2021

FeminisTisch: Kolonialitäten der Geschlechter und die Handwerkskunst der Zuneigung

Online, 19:00 Uhr

Anmeldung direkt an izabel.barros@cfd-ch.org – alle Angemeldeten erhalten einen Zoom-Link zur Teilnahme.

Portugiesisch mit deutscher Übersetzung.

Geni Núñes, Izabel Barros (Moderation)

No Apologies


Film von Aladin Dampha / Ebuka Anokwa / Lionel Rupp / Lucas Grandjean / Lucas Morëel / Mamadou Bamba, Schweiz 2020, 50 Min., OV FR (dt. Untertitel)

Kino Reitschule, 19:30 Uhr

Bounty

Film von Shyaka Kagamé, Schweiz 2016, 80 Min., OV FR/DE/EN (dt. Untertitel)

Kino Reitschule, 21:00 Uhr

Freitag, 7. Mai 2021

Dekolonisierung von Kopf und Herz

Frauenraum Reitschule, 18:00 bis 21:30 Uhr

Tzegha Kibrom und Nicole Amoussou

Rassistische Symbole in der Öffentlichkeit – von polarisierten Debatten bis hin zu institutioneller Öffnung?

Diskussionsrunde

Bollwerkstadt, Bollwerk 35, 19:00 Uhr

Berner Rassismus Stammtisch

African Mirror

Film von Mischa Hedinger, Schweiz 2019

Kino Reitschule, 19:30 Uhr

Ouvrir la voix

Film von Amandine Gay, Frankreich 2017

Kino Reitschule, 21:30 Uhr

Samstag, 8. Mai 2021

Workshops offline Block 1: 10:00 bis 12:00 Uhr

Free Thinkers Academy – Thema: Protest

Workshop für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren

Progr, Raum «Erlesen»

Brandy Butler
Gastspiel des Theater Neumarkt, Zürich

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Bollwerkstadt, Bollwerk 35

Angela Jorns und Christian Zeier

Schweizer Konzerne zur Verantwortung ziehen

Progr, Raum «Kulturpunkt»

Multiwatch

Schnitzeljagd – Die Machenschaften der Schweizer Wirtschaft in ehemaligen Kolonialstaaten

Treffpunkt: Waisenhausplatz

Public Eye Regionalgruppe Bern

Workshops online Block 1, 12:30 bis 14:30 Uhr

Pharmaceuticals in the Colonial Enterprise

in English

Noble Kofi Nazzah. Pierian Centre for Learning and Development Research, Ghana

Hist.noire.ch

Jovita Pinto

Workshops offline Block 2: 15:00 bis 17:00 Uhr (wo nicht anders angegeben)

Decolonize yourself (für BIPoCs)

Café Révolution, 14:00–18:00

Ify Odenigbo

de_kolonial! denk_mal!

Progr, Raum «Kulturpunkt»

Payal Parekh. Café Cosmopolis von Wir alle sind Bern

Community Safety in der Praxis: Wie schaffen wir ein neues Verständnis von Sicherheit ohne Polizei?

Bollwerkstadt

Meral Kaya und Claudia Wilopo. Allianz gegen Racial Profiling und Awarenetz Basel

Die Entkolonialisierungskämpfe der kurdischen Freiheitsbewegung

Frauenraum Reitschule

Vertreterinnen des Kurdischen Frauenrats Bern

Austausch von Menschen, die Rassismuserfahrungen machen, zum Thema Selbstermächtigung

Progr, Raum «Erlesen»

Verein Diversum

Mein Körper, mein Platz in der Welt

BlackBox

Eva de Souza

Workshops online Block 2, 19:30 bis 21:30 Uhr

Tour de Lorraine Conference on Decolonialisation – Decolonising Economics

Does Economics need to be decolonised?

Vortrag, in englischer Sprache
Online, 19:30 bis 21:30 Uhr

Carolina Alves, Joan Robinson Research Fellow in Heterodox Economics, University of Cambridge

Filme

No Apologies

Film von Aladin Dampha / Ebuka Anokwa / Lionel Rupp / Lucas Grandjean / Lucas Morëel / Mamadou Bamba, Dokumentarfilm, Schweiz 2020, 50 Min. OV FR (dt. Untertitel)

Kino Reitschule, 19:30 Uhr

Bounty

Film von Shyaka Kagame, Dokumentarfilm, Schweiz 2016, 80 Min., OV FR/DE/EN (dt. Untertitel)
Anschliessend Regisseurgespräch

Kino Reitschule, 21:00 Uhr

Sonntag, 9. Mai 2021

Rassifizierende Praxen in der Sozialen Arbeit

Ort (Infos bald hier) - Postenlauf, später Diskussion, 14.00 bis 17.00 Uhr

Postenlauf, selbständig begehbar und auch online; Diskussion online

Forum für kritische Soziale Arbeit

white On white Care – die Wohnedition
Wie Rassismus & Klassismus in weissen linken WohnFormen gewaltfreies Wohnen & Leben für BIPoC verunmöglichen

Online-Workshop, DE, no sign language, 16:00 bis 18:30 Uhr

Romeo Koyote Rosen, FupaMagic & blertë

Montag, 10. Mai 2021

Healing Space (für BIPoCs)

Progr, Café Révolution, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ify Odenigbo

Für Schwarze Frauen*, Frauen* of Color, TINF*-Personen mit Rassismuserfahrungen.

Critical Whiteness

Progr, Raum «Erlesen», 18:00 bis 20:00 Uhr

Mit Anna Chiedza Spörri und Pascale Altenburger

Mittwoch, 12. Mai 2021

MONUMENTAL

Zeit und Ort werden noch bekanntgegeben

Laura Kalauz & Sofía Medici

Let art intervene into the sphere of structural bureaucracy, there where the magma of cultural identity is created. Let citizenship emerge, somewhere In between participation and fiction.

Donnerstag, 13. Mai 2021

Auf den Spuren des Kolonialismus: Antirassistischer Postenlauf durch die Stadt Bern

Infos auch auf der Website und den Social Media der Jungen Grünen Kanton Bern

Ganzer Tag

Klimahalle

Und auch die Klimahalle kommt – und sie wird gut! Das Klimahallen-Kollektiv hat sich entschlossen, sie doch ein bisschen rauszuschieben.

Es scheint nicht realistisch, im Januar einen solchen Event so durchzuführen, dass wir uns alle wohl und sicher dabei fühlen.

Neu, neu ist die Klimahalle geplant vom 05. - 07. August 2021.

Laufend aktuelle Infos zur Klimahalle findest du auf www.klimahalle.ch