Skip to main content

Klimahalle

Die Grosse Halle Bern steht dir offen, wir wollen sie füllen mit Themen fürs Klima!

Vom 05. - 07. August 2021 findet die Klimahalle statt.

Die Soliparty-Nacht der 22. Tour de Lorraine findet am Samstag, 29. Januar 2022 statt.

Tour de Lorraine 21 - Tour décolonial: Köpfe und Herzen dekolonisieren

Illustration: Eva de Souza

***English below // Français en bas***

Rassismus und die Nachwirkungen der kolonialen Verstrickungen der Schweiz sind Themen, die nicht erst seit der Ermordung von George Floyd akut sind. Mit der 21. Ausgabe der Tour de Lorraine wollen wir dazu beitragen, diese Kontinuitäten aufzuzeigen, und deren Folgen bis heute beleuchten. Vom 30. April – 13. Mai gibt es diverse Workshops, Vorträge, Filme und künstlerische Darbietungen. Unsere Gedanken zu ihrer Durchführung vor dem Hintergrund der globalen neoliberalen Zweiklassen-Pandemiebekämpfung findest du hier. Die meisten Veranstaltungen finden online statt. Das ganze Programm, Anmeldung und aktuelle Informationen findest du unten.


Tour décolonial - decolonizing minds and hearts.

Racism and the aftermath of Switzerland's colonial entanglements are issues that have been acute not only since the killing of George Floyd. With the 21st edition of the Tour de Lorraine, we want to contribute to highlighting these continuities, and to shed light on their consequences until today. From April 30 - May 13, there will be various workshops, lectures, films and artistic performances. You can find the whole program, registration and current information below.


Tour décolonial - décoloniser les têtes et les cœurs

Le racisme et les conséquences des enchevêtrements coloniaux de la Suisse sont des problèmes qui n'ont pas seulement été aigus depuis le meurtre de George Floyd. voulons contribuer à mettre en lumière ces continuités et à éclairer leurs conséquences jusqu'à aujourd'hui. Du 30 avril au 13 mai, il y aura divers ateliers, conférences, films et performances artistiques. Vous pouvez trouver le programme complet, l'inscription et les informations actuelles ci-bas.

Programm (laufend aktualisiert)

Das Programm der Tour de Lorraine ist (vorläufig) zu Ende. Die Aufzeichnungen einiger Veranstaltungen könnt ihr weiterhin auf unserem Youtube-Kanal ansehen. Einige der Veranstaltungen werden in den nächsten Monaten nachgeholt. Wir werden an dieser Stelle informieren, sobald die Daten bekannt sind.
Schön haben so viele Menschen an den Veranstaltungen und Aktivitäten der Tour décolonial teilgenommen. Unser grosser Dank geht an all die aktiv Mitwirkenden, die Veranstaltungsorte sowie die Unterstützer*innen der Tour.

 

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist wegen Corona beschränkt. Wir aktualisieren das Programm laufend. Viele Veranstaltungen finden online statt und für viele ist eine Anmeldung erforderlich. Die bestätigten Veranstaltungen, teilweise mit Anmeldemöglichkeit, haben wir mit einem  markiert. Unsere Raumpolitik & Angaben zur Rollstuhlgängigkeit der Räume. Angebot zur Unterstützung am 30.4.21 abends und am 8.5.21 sowie per E-Mail siehe Awareness und Unterstützung.

Übersetzung | Translation | Traduction

Manche Online-Veranstaltungen werden übersetzt! Siehe einzelne Veranstaltungen in der Programmübersicht.

Some online events will be translated! See individual events in the programme overview.

Certains événements en ligne seront traduits ! Voir les événements individuels dans l'aperçu du programme.

Dauernd

samambaia - der Farn oder stille Zeugen

Ausstellung

Eva Souza

Im Fenster des Restaurent O Bolles, Bollwerk 35 (von aussen sichtbar)

Freitag, 30. April 2021

Auftaktveranstaltung der Tour décolonial ✓

Online übertragene Podiumsdiskussion aus dem Tojo, 19:30 Uhr

auf Englisch / in English / en anglais
Live Stream (Aufzeichnung / recording, 105 Min.)
interaktiv per Zoom  mit deutscher Simultanübersetzung
participation interactive en Zoom / traduction simultanée en français
interactive participation with Zoom  / simultaneous translation of the welcoming address from German into English


Jonas Van Holanda. Jonas Van Holanda ist queerer antikolonialer Künstler aus dem Nordosten Brasiliens.
Vanessa Thompson. Internationale Unabhängige Kommission zur Aufklärung der Wahrheit über den Tod des Oury Jalloh // Copwatch FFM
Noor Alamery.
Izabel Barros (Moderation). Berner Rassismus Stammtisch; cfd

Samstag, 1. Mai 2021

Schwarze Schweiz Online Archive

DER ANLASS WIRD VERSCHOBEN (in Planung für Januar 2022)

Film und Austausch

Reitschule, 14:00 bis 17:00 Uhr (Türöffnung 13:30 Uhr)

Mohamed Wa Baile, Schwarze Schweiz Online Archiv
Für Schwarze Menschen, family und friends

«Drzwüsche»

Tanzaufführung

Tojo Reitschule, 20:00 Uhr (Türöffnung 19:30 Uhr)

Anmeldung inkl. Registrierung für Contact-Tracing via www.tojo.ch
AUSVERKAUFT, NUR NOCH WARTELISTE AM EINGANG

Anna Chiedza Spörri und Sophie Gerber

La battaglia di Algeri

Film von Gillo Pontecorvo, Italien, Algerien 1966

Kino Reitschule, 21:00 Uhr (Türöffnung 20:30 Uhr)

NUR NOCH WENIGE PLÄTZE, WARTELISTE

Poetry of Color

Poetry Slam

Anmeldung inkl. Registrierung für Contact-Tracing via www.tojo.ch
AUSVERKAUFT, NUR NOCH WARTELISTE AM EINGANG

Live Stream (Aufzeichnung, 112 Min.)

Tojo Reitschule, 22:00 Uhr (Türöffnung 21:30 Uhr)

Kay Käpitel mit Lavanya, Keembara, Yasmin und Sadja

Sonntag, 2. Mai 2021

Schnitzeljagd – Die Machenschaften der Schweizer Wirtschaft in ehemaligen Kolonialstaaten

Waisenhausplatz (Treffpunkt), 14:30 bis 16:30 Uhr

Schnitzeljagd in Kleingruppen

Public Eye Regionalgruppe Bern

I will be different every time – Schwarze Frauen in Biel

Lesung (Presented by Dachstock Reitschule)

Tojo Reitschule, 17:00 Uhr (Türöffnung 16:30 Uhr)
AUSVERKAUFT, NUR NOCH WARTELISTE AM EiNGANG
Live Stream (Aufzeichnung, 90 Min.)

Fork Burke, Myriam Diarra und Perpétue Kabengele. Moderation: Franziska Schutzbach

Montag, 3. Mai 2021

Healing Space (für BIPoCs)

Progr, café révolution (vor Ort), 18:00 bis 20:00 Uhr

Marucha und Ify Odenigbo

Dieses Angebot richtet sich ausschliesslich an Schwarze Frauen*, indigene Frauen*, Frauen* of Color, TINF* Personen mit Rassismuserfahrungen.

Durchführung mit maximal 13 Teilnehmenden. Anmeldungen bitte per E-Mail.

Dienstag, 4. Mai 2021

How much do we know about People

Poetry Reading

Live Stream  (Aufzeichnung / recording, 70 Min.) aus dem O Bolles, 21:00 Uhr

Mbene Mwambene

Mittwoch, 5. Mai 2021

EINBLICK – Rassismus in aktuellen Lehr- und Lernmitteln

Online, 19:30 bis 21:30 Uhr

DER WORKSHOP IST LEIDER AUSGEBUCHT!

Rahel El-Maawi und Mandy Abou Shoak

Donnerstag, 6. Mai 2021

FeminisTisch: Kolonialitäten der Geschlechter und die Handwerkskunst der Zuneigung

Online, 19:00 Uhr
Anmeldung direkt an izabel.barros@cfd-ch.org – alle Angemeldeten erhalten einen Zoom-Link zur Teilnahme.

Portugiesisch mit deutscher Übersetzung.

Geni Núñes, Izabel Barros (Moderation)

No Apologies


Film von Aladin Dampha / Ebuka Anokwa / Lionel Rupp / Lucas Grandjean / Lucas Morëel / Mamadou Bamba, Schweiz 2020, 50 Min., OV FR (dt. Untertitel)

Kino Reitschule, 19:30 Uhr

Bitte für jeden Film einzeln anmelden und frühzeitig vor Ort sein

Bounty

Film von Shyaka Kagamé, Schweiz 2016, 80 Min., OV FR/DE/EN (dt. Untertitel)

Kino Reitschule, 21:00 Uhr

Bitte für jeden Film einzeln anmelden und frühzeitig vor Ort sein

Freitag, 7. Mai 2021

Dekolonisieren von Kopf und Herz

Frauenraum Reitschule, 18:00 bis 21:30 Uhr (Türöffnung 17:30 Uhr)
Live vor Ort: DER ANLASS IST AUSGEBUCHT, WARTELISTE AM EINGANG
Der Anlass wird gefilmt; Details siehe Veranstaltungsbeschreibung

Bilder der Veranstaltung

VIDEO-MITSCHNITT DER VERANSTALTUNG FOLGT BALD (schau rein, es war grossartig!)

Tzegha Kibrom und Nicole Amoussou

Rassistische Symbole in der Öffentlichkeit – von polarisierten Debatten bis hin zu institutioneller Öffnung?

Diskussionsrunde

DIESE VERANSTALTUNG FINDET AM Freitag 3. September 2021, 16:30–18:30 Uhr IM RAHMEN DER BLACK BOX STATT (Helvetiaplatz, neben Tramhaltestelle Richtung Stadt)

Berner Rassismus Stammtisch

African Mirror

Film von Mischa Hedinger, Schweiz 2019

Kino Reitschule, 19:30 Uhr

Bitte für jeden Film einzeln anmelden und frühzeitig vor Ort sein

Ouvrir la voix

Film von Amandine Gay, Frankreich 2017

Kino Reitschule, 21:30 Uhr

Bitte für jeden Film einzeln anmelden und frühzeitig vor Ort sein

Samstag, 8. Mai 2021

Workshops 10:00 bis 12:00 Uhr

Free Thinkers Academy – Thema: Protest

DER ANLASS WIRD VERSCHOBEN (in Planung für Januar 2022)

Workshop für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren

Brandy Butler
Gastspiel des Theater Neumarkt, Zürich

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Online – mit Anmeldung

Angela Jorns und Christian Zeier

Schweizer Konzerne zur Verantwortung ziehen – Obliger les entreprises suisses à rendre des comptes

avec traduction en français

Online – Zoom-Aufnahme der Veranstaltung

Multiwatch

Schnitzeljagd – Die Machenschaften der Schweizer Wirtschaft in ehemaligen Kolonialstaaten

Treffpunkt: Waisenhausplatz

Schnitzeljagd in Kleingruppen

Public Eye Regionalgruppe Bern

Workshops 12:30 bis 14:30 Uhr

Pharmaceuticals in the Colonial Enterprise

(in English) mit Simultanübersetzung auf Deutsch

Zoom-Aufnahme der Veranstaltung

Noble Kofi Nazzah. Pierian Centre for Learning and Development Research, Ghana

Histnoire.ch

DER ANLASS WIRD VERSCHOBEN (in Planung für Januar 2022)

Jovita Pinto, Halua Pinto de Magalhães (Moderation)

Workshops 15:00 bis 17:00 Uhr (wo nicht anders angegeben)

Decolonize yourself (für BIPoCs)

Progr, café révolution (vor Ort), 14:00–18:00

Estefania Cuero (cuero.ch) und Ify Odenigbo

Durchführung mit maximal 13 Teilnehmenden. Anmeldungen bitte per E-Mail.

de_kolonial! denk_mal!

Online via Zoom

Payal Parekh. Café Cosmopolis von Wir alle sind Bern

Community Safety in der Praxis: Wie schaffen wir ein neues Verständnis von Sicherheit ohne Polizei?

DER ANLASS WIRD VERSCHOBEN (in Planung für Januar 2022)

Meral Kaya und Claudia Wilopo. Allianz gegen Racial Profiling und Awarenetz Basel

Die Entkolonialisierungskämpfe der kurdischen Freiheitsbewegung

Online – Zoom-Link mit Registrierung

Vertreterinnen des Kurdischen Frauenrats Bern

Austausch von Menschen, die Rassismuserfahrungen machen, zum Thema Selbstermächtigung

Verschoben auf 1. Juni, 19:00 - 20:00 Uhr

Online - Weitere Infos auf verein-diversum.ch und auf Instagram

Verein Diversum

Mein Körper, mein Platz in der Welt

DER WORKSHOP IST VERSCHOBEN (in Planung für Januar 2022)

Eva de Souza

Workshops 19:30 bis 21:30 Uhr

Decolonising Economics … Does Economics need to be decolonised?


(in English) mit Simultanübersetzung auf Deutsch
Zoom-Aufnahme der Veranstaltung

Slides / Präsentation «Decolonizing Economics»

Carolina Alves, Joan Robinson Research Fellow in Heterodox Economics, University of Cambridge

Filme

No Apologies

Film von Aladin Dampha / Ebuka Anokwa / Lionel Rupp / Lucas Grandjean / Lucas Morëel / Mamadou Bamba, Dokumentarfilm, Schweiz 2020, 50 Min. OV FR (dt. Untertitel)

Kino Reitschule, 19:30 Uhr

Bitte für jeden Film einzeln anmelden und frühzeitig vor Ort sein

Bounty

Film von Shyaka Kagame, Dokumentarfilm, Schweiz 2016, 80 Min., OV FR/DE/EN (dt. Untertitel)
Anschliessend Regisseurgespräch

Kino Reitschule, 21:00 Uhr

Bitte für jeden Film einzeln anmelden und frühzeitig vor Ort sein

Sonntag, 9. Mai 2021

Rassifizierende Praxen in der Sozialen Arbeit
Postenlauf, selbständig begehbar und auch online, Diskussion online

Start Postenlauf: Werkstadt, Lorrainestrasse 20
Postenlauf online

Diskussion online 20:00 Uhr
Die Diskussion beginnt pünktlich um 20:00, bitte logt euch doch schon etwas vorher ein.

Forum für kritische Soziale Arbeit

 

white On white Care – die Wohnedition
Wie Rassismus & Klassismus in weissen linken WohnFormen gewaltfreies Wohnen & Leben für BIPoC verunmöglichen

Online-Workshop, DE, no sign language, 16:00 bis 18:30 Uhr

DER WORKSHOP IST AUSGEBUCHT!

Romeo Koyote Rosen, FupaMagic & blertë

Montag, 10. Mai 2021

Healing Space (für BIPoCs)

Progr, café révolution (vor Ort), 18:00 bis 20:00 Uhr

Marucha und Ify Odenigbo

Dieses Angebot richtet sich ausschliesslich an Schwarze Frauen*, indigene Frauen*, Frauen* of Color, TINF* Personen mit Rassismuserfahrungen.

Durchführung mit maximal 13 Teilnehmenden. Anmeldungen bitte per E-Mail.

Critical Whiteness

18:00 bis 20:00 Uhr

Vor Ort in Bern

DER WORKSHOP IST LEIDER AUSGEBUCHT!

Mit Anna Chiedza Spörri und Pascale Altenburger

Mittwoch, 12. Mai 2021

project Monumental

Online-Präsentation und Umfrage mit Anmeldung, 19:00 Uhr

In English, mit deutscher Übersetzung

Laura Kalauz & Sofía Medici

 

Donnerstag, 13. Mai 2021

Auf den Spuren des Kolonialismus: Antirassistischer Postenlauf durch die Stadt Bern

Junge Grüne Kanton Bern

Ganzer Tag


Da 2021 keine Party stattfinden kann, sind eure Spenden die einzigen Einnahmen, die wir an emanzipatorische politische und soziale Projekte weitergeben können (mehr Infos hier)


Das Inhaltsprogramm wird dieses Jahr (erstmals) unterstützt von Kultur Stadt Bern, Kulturförderung des Kantons Bern, Fachstelle für Rassismusbekämpfung, Ev.-ref. Gesamtkirchgemeinde Bern, RefBeJuSo, Stiftung Temperatio, Lush, Stiftung Gertrud Kurz