Skip to main content

Die Soliparty ist zurück!

Im Januar 2020 fand die letzte Tour de Lorraine mit Soliparty und Inhaltsprogramm zum Thema «Klimagerechtigkeit!» statt. Was dann folgte, wissen wir alle. Die «Tour décolonial» hat sich auf zwei Jahre ausgedehnt und Soliparty gab es natürlich keine.

Jetzt ist es endlich wieder soweit: Die legendäre Tour de Lorraine Soliparty gibt es zum ersten Mal im Sommerkleid! Am Samstag, 10. September 2022 gibt es Programm in 18 Lokalen zu einem Eintritt. Nebst vielen Bands und DJs gibt es Filme im Kino der Reitschule.

Vorverkauf gibt's nicht. Hol dir dein Bändeli ab 19 Uhr beim Progr, im Q-Hof und oder in die Reitschule und lass dich dann treiben!

Und zum Auftakt findet am Donnerstag, 8. September im Kino der Reitschule mit dem PixMix die letzte ursprünglich zur «Tour décolonial» geplante Veranstaltung statt. Und als thematische Zugabe empfehlen wir euch am Samstag, 10. September die Performance «Bittersweet» von Bheki Ndlovu im Tojo.

Mit dem Gewinn der Soliparty unterstützen wir jedes Jahr viele tolle Projekte. Danke für euren Beitrag!

Das Programm

★ 8. September 2022 ★

PixMix on Tour décolonial

Neubrückstrasse 8

20:20

Kino in der Reitschule

Als Vorspeise zur Soliparty findet bereits am Donnerstag, 8. September die letzte Veranstaltung der Tour décolonial statt: Das PixMix wird wie immer ein Feuerwerk verschiedenster Beiträge auf Lager. Lasst euch überraschen!

★ 10. September 2022 ★

Kein Vorverkauf. Hol dir dein Bändeli ab 19 Uhr an den Kassen beim Progr, im Q-Hof und oder in die Reitschule!

Solipreis 30 Fr

Normal 25 Fr / Reduziert 20 Fr.

| Kino in der Reitschule | Graffiti | Café KairoWerkStadt | ISC | Sous le Pont | Luna Llena | O'Bolles | Lorrainestrasse 22 | Dachstock | Turnhalle | Kapitel | Tojo Theater | Wartsaal | Zoo Bar | Brasserie Lorraine | Du Nord | Frauenraum |

Kino in der Reitschule

Neubrückstrasse 8

20:30

Film: Coz Ov Moni 1&2 – FOKN Bois

Graffiti - Lucha y Fiesta

Scheibenstrasse 64

21:00

The Chukukos

Latin-Surf

Das lateinamerikanische Surf-Trio wurde 2015 in Chile gegründet, beeinflusst von Instrumentalmusik und Genres wie Surf, Garage, Punk und Psychedelic Cumbia. Seit 2017 leben sie zwischen Bern und Köln und haben ihre Musik auf diversen Bühnen Europas in Berlin, Bern, Zürich und Venlo präsentiert. Frenetischen Rhythmen und heulenden Gitarren verführen vom ersten Takt an zu wildem und ausgelassenem Tanz.

FB/thechukukos - Spotify

22:30

Los Destilados de Berna

Cumbia

Alle angeschnallt? Wir fliegen nach Chile! Destilados de Berna nehmen euch mit der Tanzmusik Chiles den Atem und die Lust sitzenzubleiben. Unwiderstehliche Rhythmen, eingängige Refrains und die schiere Lebensfreude Lateinamerikas wird von den 6 Magiern aus Chile, Ecuador und Argentinien heraufbeschworen.

Fröhlich, tanzbar, lustig, durchgeknallt und angeschwipst. Destilados de Berna, Cumbia und lateinamerikanische Rhythmen Made in Switzerland!

FB/losdestiladosdeberna - Spotify

00:00

Upa Chalupa

Cumbia

Die Lokalmatadorin Upa Chalupa verwendet eine chilenische Redewendung als Namen. Gebraucht wird diese, wenn jemand etwas vorschlägt und der Andere, sofort darauf eingeht. Genauso sind die Auftritte der gebürtigen Chilenin zu verstehen: Sie schlägt folkloristische und elektronisch aufgewertete Cumbia vor und das Publikum geht ab!

FB/Upa-chalupa

Partysano

Cumbia

Grenzenlose Beats und feurige Rhythmen für eine Welt in der viele Welten Platz haben. Electro-Cumbia, Reggae, Hip-Hop und Tropical werden zu einem hochexplosiven Cocktail vermischt. Eine wilde und höchst tanzbare Fusion aus dem Süden voller Leidenschaft und Energie. Partysano lädt ein zu einer musikalischen Reise von Monterrey über Bogotá und Santiago bis nach Buenos Aires. Rebellische Sounds, welche die Hoffnungen und Lebensfreude der Menschen in Lateinamerika auf die Tanzfläche projizieren – und unser Bewusstsein erweitern.

FB/partysano - Mixcloud

Café Kairo

Dammweg 43

Doors 21:00

Tanznacht

Disko aka Tanznacht im Kairokeller! Beine schmeissen, Arme wedeln, neue Körperteile erfinden und über allem fliegt unsre Hildegard.

WerkStadt

Lorrainestrasse 20

Doors 21:00

22:00

Sisters Rodeo  

Sisters Rodeo aus Bern ist seit 2019 als Trio unterwegs, um Sandro Rätzers Song-Fundus ein leichtfüssiges Popgewand zu verpassen. Cosy-Pop, wie der Schlagzeuger das nennt.
Die Band hat ein sorgfältig reduziertes, vollständig akustisches Set erarbeitet. Gespielt wird die neue EP Langham Place (2022), eine Auswahl der LP Troubleshooting (2018) und einige frische Songs mit viel LoveLoveLoveLove.

ISC

Neubrückstrasse 10
Doors 21:30

22:30

mischgewebe

Der Ventilator des Hazers stolpert leicht, bevor er sich entschlossen in Bewegung setzt. Farbiges Licht erhellt die Nebelschwaden, Klangsphären elektrisieren die Luft, Armhaare erheben sich langsam aber bestimmt. Und wenn Mel Ds eindringliche Stimme den Beat zum Einsatz einlädt, setzen mischgewebe der Dunkelheit ein wärmendes Lächeln auf. Ihre Performance ist so authentisch wie ihr Twin-Look. Wenn sie die Bühne betreten, entwickelt sich ein Sog, der Heartbeats synchronisiert und Clubwände auflöst. Mit Synths, treibenden Rhythmen und erfrischender Dringlichkeitsegeln Mel D und Bill B durchs Strobogewitter.

00:15

Baby Volcano

Baby Volcano is the music project of dancer and performer Lorena Stadelmann (CH/GT). Her voice travels between soft and warm energy that becomes rage when needed. She uses french and spanish languages to express what inhabits her body.

She works with the two swiss music producers Josué Salomon and Louis Riondel. Her debut EP entitled “Síndrome Premenstrual” is marked by electronic sounds and influenced by latin rhythms and Hip hop vibes.

00:15

Couloir Gang

Sous le Pont

Neubrückstrasse 8

22:00

Bruit parasite

Dijon

Psychedelisch, mit elektronischen Einflüssen.

Groupe de Rock'n roll aux influences doomesques psychédéliques et stoneriennes dijonnais. Composé de membres hauts en couleurs: -Clotilde (Glyphosate Youth, Tourbe, Garagehead) assure la basse lourde et fuzzée, ainssi que le chant tantôt clair et envoûtant, tantôt saturé et décapant. -Jej (Asexual, Mad Marx, the Berbiseyans, Garagehead)à la batterie, est la colonne vertébrale du groupe, ses rythmes et résonnances de batteur chevronné amènent les riffs et morceaux dans la moindre particule de l'auditeur, prévenu ou non. -Val (Garagehead, Bloody Wine) tient la gratte, distordue à souhait, assène riffs et solos sans ménagement, et transporte soit par envolées psychédéliques, soit par rythmiques percutantes.

23:00

Mollard

Frankreich

Rap und Rock N Roll

24:00

B-Side of Putrefaction

Frankreich

Dieses DJ Kollektiv spielt Musik von Hip-Hop zu Grindcore und Bal musette zu Trash. Etwa alle 5 Lieder ein neuer Style, aber immer mit viel Elan und einem grossen Hauch Frankreich.

ab 04:30 Katerfrühstück

Frédo

Frankreich

Chanson populaire

Frédo chante des airs populaires en s'accompagnant de son accordéon. Elle entonne un florilège de chansons réalistes en reprenant des chansons de Renaud, Brassens, Bobby Lapointe, HK et les Saltimbanks.... Son répertoire fait revivre le Montmartre de la populace, des bistrots, des prostituées et des loqueteux au grand cœur. Au fil des années, son répertoire s'est enrichi des chansons décapantes de Maggy Bolle, artiste bisontine à la plume plus qu'aiquisée...

Luna Llena

Scheibenstrasse 39

Doors 21:00

22:00

Churchhill

1999 als klassische DJ-MC Formation gegründet, ist Churchhill heute eine 9-köpfige Band. Die Musik von Churchhill präsentiert sich sehr vielfältig – wie auch die Mitglieder der Band und ihre Hintergründe – und zeugt von diversen Einflüssen der verschiedensten Stilrichtungen. Live überzeugen Churchhill mit einer gut eingespielten Band und mischen unter die neuen Songs auch altbekannte Hits. Berndeutscher Rap steht im Zentrum, mit Reggae, Rock, Funk und Pop überraschen die Jungs ein tanzfreudiges Publikum und ziehen die Leute jeweils vom ersten Ton an in ihren Bann!

O'Bolles

Bollwerk 35

Doors 21:00

23:00

Deserto Parallax

Bern

Mit ihren Songs schicken uns Deserto Parallax auf eine Reise, die so manche auf Abwege führen und andere, auf bezaubernde Art und Weise, leichtfüssig tanzen lassen. Wundersame Wahrnehmungserfahrungen sind zu erwarten.

Lorrainestrasse 22

Lorrainestrasse 22 :)

Doors 21:00

22:00

Mike Ständer Band

ie sind die natürliche Reaktion auf die musikalische Weichspülung und textlich/inhaltliche Vervolldummung der zeitgenössischen, kommerziellen, akustischen Luftverschmutzung. Mit Ihrer Rudimentärbesetzung (Schlagzeug, Bass, Trompete, Gesang) verleiht das Punk-Duo „MSB“ ihren poetisch-kritisch-komischen Texten den nötigen Druck um beim Hörer nicht nur das Herz sondern im Besonderen das Hirn anzuzünden. Man kann sie mit Blumen oder mit Flaschen bewerfen, aber man sollte sie vor allen Dingen kennen.

Dachstock

Neubrückstrasse 8

Doors 22:00

23:00

AMAMI

Genf, Bongo Joe Rec

Zwischen einem japanischen Archipel und einer Liebesaufforderung auf Italienisch ist die  Namensherkunft des Genfer Trios unbekannt… Dasselbe gilt für ihre Musik: Sie ist nicht klassifizierbar. Das ist gut so und macht Spass. To hell mit Schubladen und Klassen. Aufbrechen diese alten starren Strukturen! AMAMIs Sound pendelt dabei zwischen Dance Hall, Afro Pop, Guayla, Dub und mittelöstlichen Klängen, und beschreitet damit einen einzigartigen Weg in der Genfer, Schweizer und internationalen Musiklandschaft.

00:30

Big Zis

Zürich, Blonk

Sie rappt über ihre «Funky Cool Vagina» und sehnt sich nach Ekstase. Immer direkt, on point, dabei humorvoll und provokant: Die Rapperin mischt seit Jahren die Schweizer Szene mit ihrer Attitüde und cleveren Texten auf. In Zahlen hiesse das: Hunderte Konzerte, vier Alben, fünf EPs, über 30 Videoclips. Aber das ist Musikbusiness-Bürokraten-Jargon. Relevant ist: Die grosse Schwester entwickelt seit Jahren ihr Game konstant weiter. Als Rapperin, als Regisseurin von Video Clips und als lustvolle Musikerin die niemals nie stehen bleibt. Mit "4Love:2" hat sie einmal mehr den Nerv der Zeit getroffen. BIG ZIS verbindet clever Hip Hop und Rap mit anderen Sounds, dass es eine pure Freude ist und dazu getanzt & gelauscht werden will. Und immer wieder sind feministische Statements eingeknüpft. We love Big Zis! Wer macht uns einen Sticker?

Davor, dazwischen und danach

DJs Replay & Fastforward (Bern)
DJ Ev.e  (Lausanne, 4311 Kollective)

Turnhalle

Speichergasse 4
TBA

DJ-Night der Extraklasse.

Kapitel

Bollwerk 41

22:00 - ca. 09:00

Programm Kapitel (Klub):

Kia Mann (Studio Mondial, Unvague / Bern)
Phrex (Midilux, Dubtopia / Bern)
Heiko (Studio Mondial / Bern)

Programm Space Floor:

Biandapid (Konzert)
Amygdala (Zürich)
ASHA (130 BPM, Hometrainer / Bern)
Koyoti (Kosmos Kollektiv / Bern)

Tour de Lorraine am Berner Bollwerk. Nach einer langen Durststrecke – aus bekannten Gründen – blieb die einmalige Soliparty für die Tour de Lorraine ein Weilchen aus.
Umso mehr freut es uns, endlich wieder dem Hedonismus frönend Mittel für gute Zwecke sammeln zu dürfen. Live-Konzerte, DJs, Tanzen und damit Projekte unterstützen, die es wert sind.
Für die diesjährige Ausgabe im Kapitel Bollwerk / soso freuen wir uns, endlich wieder unsere Freunde von BIANDAPID für ein Konzert im soso begrüssen zu dürfen (Doors 22.00 Uhr). Ihr hässig, dunkler, zerbrechlicher Elektro bringt dich schon vor der Klubnacht in Stimmung.

Übernommen wir das soso für die Space Floor-Nacht von einem 3er-Gespann DJs: Amygdala aus Zürich sowie die beiden Bernerinnen ASHA & KOYOTI machen Music for and from outta space! Im Klubfloor spielen die beiden Studio Mondial-Exponent*innen Kia Mann und Heiko vor dem fulminanten Closing/Afterhour-Set von Phrex.

Tojo Theater Reitschule

Neubrückstrasse 8

20:00

«Bittersweet» by Bheki Ndlovu

The actor is brought to the stage as a statue, standing still for a while. Pictures of human zoos are displayed on a projector. Music playing. Slowly the statue starts to move. The music gets more intense, and the actor’s movement develops into a story expressing joy, anger, pain, silence, until getting out of breath. He crowns himself - proud and self-aware. The royalty enjoys soulful percussion instruments in singing and dancing enhancing his power and status. Spectators have an opportunity to look at him and come to terms with horrors of their past.

This performance shows a need for unpacking colonial realities. [Leaflet]

music: composed by the performer, partly recorded, partly live
video: pictures and interview
stage: minimalistic
form: solo performance

ab 22:00

«Chillen im Tojo»

Chill In, Chill Up, Chill Along und Chill Down mit dem Tojo-Kollektiv.

Unter Chillen versteht jede*r etwas anderes. Alle entspannen auf ihre eigene Art, alle kommen auf ihre eigene Art runter. Auch dieses Jahr gestaltet die Tojo-Crew wieder die absolute Comfort Zone und lockt die Tojo-Bar wieder mit Special Drinks, damit Du zu Deinem Happy Place gelangst. Chill In – Chill Up – Chill Along – Chill Down. Im Tojo herrscht absolute Chillensfreiheit.

Wartsaal

Lorrainestrasse 15

22:20

Ottomotor

Dem Viertaktmotor verschrieben, geschliffen durch verwirrende Trends und kitschige Windstöße der 70er und 80er Jahren, sind Diesler (Trommel), Kurbelwell (Bass), Petz (Gitarre) und Sturm (Gesang) stets dem tanzbaren und einfacheren Weg treu geblieben.

Die Herren, in Selbstironie gealtert, begeistern mit ganz viel Schwung in den Hüften und treibendem Liedgut so manches Konzertpublikum.
Ob im Wohnzimmer, in der Tanzdiele oder im Klub, ottomotor zelebriert den neuen deutschen veteranen Punk stets frisch und knackig.

Zoo Bar

Lorrainestrasse 69

Doors 18:00

20:30

Siselabonga

Kora-Afro-Folk-Rock, Segenal/CH

Siselabonga ist ein hybrides Kollektiv, das Musik aus West- und Südafrika mit abendländische Klängen verschmilzt. Afro Folk meets Kora-Rock’n’Roll – mit dieser Formel lässt sich der Sound vielleicht beschreiben. Siselabonga kommt vom französischen si c’est bon und siyabonga, dem Zulu-Wort für Danke und repräsentiert Freude und Dankbarkeit.

Website / Bandcamp

22:15

Colibri

Auf ihrem aktuellen Album Amore e Utopia geben Colibri alles. Es ist ein munteres Fabulieren in Mundart und diversen anderen Sprachen über post-kapitalistische Gemeinschaftsformen, archaische Tribes, Frieden, Eros und Chaos.

Sängerin Nicole Wiederkehr, Dizl Gmünder (bekannt als Gitarrist von Patent Ochsner), Chrigu Rechsteiner (Geige, Contrabass) und Röfe Huwyler (Drums) zelebrieren ihr freigeistiges Musikantentum zwischen Neo-Folk, World, Pop und Elektro.

anschliessend

anschliessend Stuben DJs und Barbetrieb

Brasserie Lorraine

Quartiergasse 17

Doors 21:00

Wir leben in unsicheren Zeiten, alles bewegt sich, fliesst und verändert sich. So auch unser diesjähriges Tour de Lorraine Programm.  
Für genauere Informationen siehe in Kürze hier oder auf brasserie-lorraine.ch. Was bleibt sind 3 Konzerte plus DJ und die Gewissheit, dass es gut wird!*

*Anspielzeiten: 21.30  /  23.00  /  00.30

*Party bis 4.00

 

Du Nord

Lorrainestrasse 2

Doors: 21:00

22:00

Noti Wümié

Resolut uncool und ein bisschen prätentiös dichten Noti Wümié kleine Chansons, fernab von musikalischem Zeitgeist und avantgardistischen Tendenzen. Die Musik basiert auf Improvisation. Die Geschichten, die dabei entstehen, leben von ihrer Zerbrechlichkeit. Es sind fragile kleine Balanceakte, welche vom mitfiebernden Publikum je nach Eleganz der Exekution applaudiert oder ausgelacht werden dürfen.

24:00

Aléléfi

Schillernde Vocals, intime Melodien und kräftige Beats, die Genregrenzen aufsprengen. Isi vertritt das DJ-Duo Aléléfi an der Tour de Lorraine und bringt ein paar Musikperlen mit.

 

Frauenraum Reitschule

Neubrückstrasse 8

23:00 bis 05:00

DJ Sirenas

“we’re coming in fast”
Das DJ-Duo Sirenas aus Bern zieht dich in den Bann mit ihrer Musik. Tanz mit uns zu: Baile funk, reaggaeton, house, rap, afrobeats und Dancehall.
Komm vorbei, fühl dich wohl und sexy!

Akid Keule

Das DJ Duo Akid Keule mischt die warmen Sommernächte auf, denn wo sie sind wird es garantiert wild. Zuhause in den Nischen des Schweizer Nachtlebens, wirken sie seit drei Jahren mit. Ihre Sets sind verspielt sowie draufgängerisch und beinhalten eine erfrischende Prise Chaos. Sie sind Mitgründer*innen des aufstrebenden  Berner Musik Label Forcefield Records. Achtung es wird sassy, denn Akid Keule holt euch mit einem Mix von Rap, Trap, EDM, Jersey Club und weiteren Tracks zum Tanzen ab.

DJ El_vira

El_vira is a peruvian/egyptian DJ and event curator. Their current work revolves around creating safe and accessible spaces within the cultural sphere, especially amplifying and uplifting FINTA and BIPOC as co-founder of festival collective "écoute chérix". As a DJ El_vira focuses on reggaeton, perreo, mixing in all the steamiest beats they can find. With their sets, they aim to destigmatize the Latinx music genres and bring them into the consciousness of western club culture.