Skip to main content

Der Verein «Tour de Lorraine»

Die Tour de Lorraine ist ein alljährliches Solidaritäts- und Widerstandsfest in Bern, das im Jahr 2000 aus den Protesten gegen das World Economic Forum (WEF) und die neoliberale Globalisierung entstanden ist. Mit der Tour de Lorraine wurden in den ersten Jahren die Mobilisierungen gegen das WEF in Davos finanziert und die Inhalte der Kampagne an die Öffentlichkeit getragen. Seither hat sich die Tour de Lorraine als eigenständiges Politfestival etabliert, das der Vernetzung, dem Widerstand und dem Aufbau von Alternativen dient. Der inhaltliche Schwerpunkt wird jeweils im Frühsommer in einem basisdemokratischen Prozess bestimmt. Je nach Thema bildet sich ein neues Organisationskollektiv und plant die Umsetzung mit Workshops, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Filmen, Theater, einer Demo oder auch mit dem Start eines konkreten, längerfristigen Projekts. Fester Bestandteil der Tour de Lorraine ist die lange Nacht der Konzerte und Partys in rund 20 Lokalen auf beiden Seiten der Lorrainebrücke (1 Eintritt für alles). Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird übers Jahr an emanzipatorische politische und soziale Projekte verteilt.

Die TdL seit 2001

Die Tour de Lorraine findet seit 2001 immer im Januar statt. Im Archiv finden sich viele Infos zu den vergangenen Ausgaben.

Weiter aktualisieren wir jählich eine Liste der Projekte und Organisationen die TdL bisher untertützt hat. Ihr könnt ebenfalls eine Unterstützung beantragen.

Kontakt

Wir sind per Post und E-Mail zu erreichen:

Verein Tour de Lorraine
3000 Bern

tdl@tourdelorraine.ch

Kontoverbindung

Unsere Kontoverbindung für Spenden:

Verein Tour de Lorraine, 3000 Bern

PostFinance AG, Mingerstrasse 20, 3030 Bern

IBAN CH24 0900 0000 6061 4796 1
BIC POFICHBEXXX