Skip to main content

Programm und Beschreibung Klimahalle 2021

 

Wir fordern Klimagerechtigkeit!

Vom 5. bis 6.  August schaffen junge Menschen einen politischen und kreativen Raum in der Grossen Halle, für Austausch und Auseinandersetzungen mit den Themen, die uns hin zur Klimagerechtigkeit bewegen. 

Dass wir uns in einer Klimakrise befinden, ist für uns keine Diskussion.

Dass Klimagerechtigkeit erreicht werden muss, auch nicht.
WIE, allerdings schon.

Das wird euch an der Klimahalle21 erwarten:

  • Viele künstlerische Beiträge - zum Beispiel zum Thema Klimakapitalismus #greenwashing und ein Jungel mehr an Kunst
  • Performances, Modeschau und tänzerische Vorstellungen
  • Live Musik! Und DJ*s - JUHU!
  • Workshops zum Thema Finanzplatz, Frauen_revolution in Rojava, Klimagerechtigkeit, ein Aktionstraining und viele mehr
  • Eine Kinderecke, wo Kind sich austoben, ausruhen, austauschen und engagieren kann
  • Eine Klimaküche und Barbetrieb

Um all dies (und noch mehr) realisieren zu können, sind wir noch auf tatkräftige Unterstützung angewiesen. Wenn du also als Helfer*in während der Klimahalle oder beim Auf/Abbau dabei sein willst, melde dich bei uns. Oder folge uns auf Instagram, wo du auch alle Infos und spannende Beiträge finden kannst.

Die Klimahalle21 wird auch dieses Jahr über eine Kollekte laufen, bedeutet, es wird kein Eintritt verlangt werden. Es wird auch wieder ein Awarenessteam vor Ort sein (wenn du Inputs oder Interesse hast, beim Awareness mitzuwirken, schreib uns eine Mail!). Wir freuen uns schon jetzt auf deinen Besuch!

Du hast uns was zu sagen? Schreib uns eine Mail.

Und das war die Klimahalle 2020:

Die Klimahalle bedankt sich herzlich bei allen Unterstützer*innen, ohne euch wäre die Klimahalle21 nicht möglich! Unter anderem Startstutz, Jugendparlament Bern (JuPa), Verein für nachhaltige Entwicklung an den Berner Hochschulen (BENE), Chindernetz Kanton Bern, der Studierendenschaft Uni Bern (SUB),katholische Kirche Region Bern und LUSH