Wohnbaukulturbox

Quartierversammlung, Samstag, 22. Februar

Nachdem an der ersten Quartierversammlung zum Centralwegareal etwa 120 Personen teilgenommen haben, laden wir das ganze Quartier für die zweite Versammlung am 22. Februar ein, erneut mit einem Flyer in jeden Briefkasten der Lorraine. 

Öffnungszeiten

Das Böxli ist jeden Samstag und Sonntag von 14h bis 17h geöffnet und wir stehen euch für Auskünfte und Gespräche gerne zur Verfügung. Weiter gibt es ein Veranstaltungsprogramm mit Filmen und Diskussionen. Zudem ist die Filmküche fünf Mal bei uns zu Gast.

Programm im Böxli auf der Centralbrache

Do, 6. Februar, 20 Uhr: Squat – la ville est à nous

Christophe Coello, F 2013, 94 min

Do, 13. Februar, 20 Uhr: Zke bleibt!

Guillaume Lopez, CH 2013, 20 min
Austausch mit Gästen vom Labitzke und Fabritzke (Zürich)

Do, 20. Februar, 20 Uhr: La Estrategia del Caracol

Sergio Cabrera, CO 1993, 100 min

So, 23. Februar, 15 Uhr: Der kleine Maulwurf kommt in die Stadt

Kinderfilmnachmittag

Filmküche (Gastprojekt)

Yellow Submarine, George Dunning, GB, 1968, Trickfilm/Musical, 90 min
19 Uhr Essen, 20 Uhr Film

Do, 27. Februar, 20 Uhr: Eine Handvoll Zukunft

Sonja Mühlemann, CH 2013, 40 min
Austausch mit Gästen von Ortoloco, Stadionbrache und Neue Nachbarschaften (Zürich)

So, 2. März

Filmküche (Gastprojekt)

Tabu, Miguel Gomes, PT, 2012, schwarz/weiss, drama, 116min 
19 Uhr Essen, 20 Uhr Film

Do, 6. März, 20 Uhr: Rheinhatten versenken

Telebaselfilm, CH 2013, 23 min.
Austausch mit Gästen aus Basel vom "Rheinhatten versenken".

So, 9. März, 15 Uhr: Modern Times

Ch. Chaplin, USA 1936
Kinderfilmnachmittag

Filmküche (Gastprojekt)

La Antena, Esteban Sapir, AR, 2007, schwarz/weiss, futuristisches drama, 90min 
19 Uhr Essen, 20 Uhr Film

Do, 13. März, 20 Uhr: Le corps du métier

Strohhausbau
G. Bolomey, A. Morel, CH 2011, 52 min.

Sa, 15. März, 14 Uhr: Günstig bauen - (wie) geht das??

Diskussion mit progressiven Architekt_innen, u.a. mit Huldreich Hug, der das Böxli entworfen hat.

So, 16. März

Filmküche (Gastprojekt)

The Congress, Ari Folman, FR/IL, 2013, action/animation, 123min 
19 Uhr Essen, 20 Uhr Film

Do, 20. März, 10 Uhr: Empire St. Pauli

I.Bude, O. Sobczak, D 2009, 85 min.

So, 23. März, 15 Uhr: Le roi et l'oiseau

F 1979, 81 min.
Kinderfilmnachmittag

Filmküche (Gastprojekt)

Zelig, Woody Allen, USA, 1983, Komödie, 79 min. 
19 Uhr Essen, 20 Uhr Film

So, 30. März

Filmküche (Gastprojekt)

Les triplettes de Belleville, Sylvain Chomet, FR, 2003, Trickfilm, 75 min. 
19 Uhr Essen, 20 Uhr Film

Do, 3. April, 20 Uhr: Die Lorraine - ein Quartier im Wandel der Zeit

Louis Mataré, CH 2003, 26 min.

So, 13. April: Finissage

Programm folgt...

Zukunftsforum im Lorraine Quartier

Anfangs Jahr hat eine Gruppe zufällig ausgewählter Bewohnerinnen und Bewohner der Lorraine über die Zukunft des Quartiers diskutiert. Der Startpunkt der Diskussion war schnell gefunden: die Verdrängung durch teurer werdenden Wohnraum. Die Suche von neuen Lösungsideen war schwieriger. Insbesondere bei privaten Investoren ist der Handlungsspielraum klein. Hoffnung besteht auf einen grösseren Einfluss der Stadt auf die Investoren, und der besseren Nutzung des Spielraums bei eigenen Projekten der Stadt Bern, um damit den gemeinnützigen Wohnungsbau stärker zu fördern. Auch der genossenschaftliche Wohnungsbau wird trotz Kostenmieten immer teurer und steht ebenfalls stark unter Druck.

Es braucht mehr politisches Engagement der Bevölkerung im und für das Quartier Lorraine. Die Lorraine ist ein lebendiges Quartier. Das gilt es zu erhalten und sollte die privaten Investoren und die Stadt motivieren, Ihre Liegenschaften so zu unterhalten und gestalten, dass dieses lebendige Quartier erhalten bleibt.

Damit die Bevölkerung aktiv sein kann, braucht sie gute Informationen. Da setzt diese Gruppe ihren Schwerpunkt: eine Kommunikationsplattform – real und virtuell - und eine gute Vernetzung helfen der Lorraine auf ihrem erfolgreichen Weg in die Zukunft.

Dieser Quartierentwicklungsprozess basiert auf dem Modell „Wisdom Council“ von Jim Rough. In einem 1 ½ tägigen Workshop erarbeitet eine zufällig ausgewählte Gruppe aus dem Quartier Ideen für die Zukunft. Diese werden an einer Abendveranstaltung der interessierten Bevölkerung präsentiert und von diesen diskutiert und weiterentwickelt. Damit kann das Engagement im und für das Quartier gefördert und verstärkt werden. Ideen werden entwickelt und verwirklicht. Idealerweise werden diese Zukunftsforen periodisch mit neuen zufällig ausgewählten Leuten wiederholt.

Bei participate.ch kannst du dich melden wenn du Fragen hast oder wenn du dich mit bestehenden Gruppen vernetzen und aktiv mitmachen möchtest.

Dieser kurze Film wurde als Einstimmung für die Abendveranstaltung des Zukunftsforums eingesetzt, an der die Ergebnisse der Bevölkerung vorgestellt und bearbeitet wurden.



 

WOHNBAUKULTURBOX

Das Böxli-Programm kann auch als PDF herunter geladen werden.

antidotincl.

Zur Tour erscheint auch 2014 ein antidotincl. mit Hintergrundtexten, Interviews und dem kompletten Programm als Beilage zur WOZ oder als Download.

Tour de Lorraine Postfach 8701, 3001 Bern