Bonobo Lancierungsfest

Achtung, fertig, Bonobo!

Donnerstag, 22. Januar 2015, 20.00 Uhr
Schreinerei Holzlabor, Jurastrasse 60

Gegen die Malaise des helvetischen Frankens gibt es nun eine erfrischende Alternative: Der Bonobo wird am 22. Januar in die freie Wildbahn entlassen. Nicht der Affe, sondern die Berner Alternativwährung. Ab dann können Waren und Dienstleistungen in allen teilnehmenden Betrieben in Bern mit Bonobo bezahlt werden. Die Währung ist aber mehr als Geld. Als Gütesiegel zeichnet sie auch Betriebe aus, die nach demokratischen, ökologischen und sozialen Prinzipien funktionieren. So ist der Bonobo eine handfeste Währung (1 Bonobo = 1 Franken), hat aber auch eine solidarische Komponente. Denn, wie bereits die Toten Hosen sangen: "Put Your Money Where Your Mouth Is." Wer die soziale und nachhaltige Wirtschaft fördern will, kauft mit Bonobo!

Die Lancierung wird mit Barbetrieb und mit Beiträgen von der Slampoetin Selma Imhof und der Bassistin Heidi Moll begleitet.

Infos zum Bonobo

Weitere Infos zum Bonobo, Antworten auf häufig gestellte Fragen und bald auch schon eine Liste der teilnehmenden Betriebe gibt's auf der Webseite des Vereins Alternativwährung Bonobo:

www.bonobo-bern.ch